Allgemein

[Augenupdate] Im frühtau zur Kliink…

04:01 – Aufstehen. Der Wecker klingelt. Erbarmungslos. Obwohl er genau weiß, dass ich diese Nacht kaum ein Auge zugemacht habe. Zwei volle Stunden Schlaf hatte ich. Und die waren nicht gerade ruhig. Ist es ein Wunder? Heute fahre ich in die Uni-Augenklinik in Rostock. Morgen werde ich dort operiert Der Glaskörper wird mir auf dem linken Auge entfernt. Eine ausgiebige Dusche und ein Kaffee, so schwarz, dass er eher einem Wurmloch gleicht, machen mich etwas munterer. Die letzten Dinge – Handladekabel, iPod, Laptop – werden gepackt, die letzte Wäsche von der Leine genommen und in der Reisetasche verstaut. Meine Augenärztin meinte etwas von zwischen 10 und 14 Tagen. Ich bin auf 14 Tage vorbereitet. Man sollte ja immer mit dem…

Continue Reading

Allgemein

Nur noch ein Augenblick – Update zu meinen Augen.

Nach meinem letzten Artikel über den Zustand meiner Augen, kam erst so richtig eine Welle der Fragen auf und vor allem Genesungswünsche von Lesern aus aller Herren Länder auf. Dafür möchte ich mich hier erst einmal bedanken, bevor ich mit meinem kleinen Update loslege. Also: Vielen Dank für eure lieben Genesungswünsche, euer Zusprechen und eure stetiges Daumendrücken! Zu wissen, dass ich mich mal auskotzen kann und es Leute gibt, die trotzdem hinhören, gibt einen unwahrscheinlich viel Kraft. Vor allem, weil ich weiß, dass ich manchmal nicht der geduldigste und oft ein sehr gestresster Mensch bin. Einfach danke. Wie geht es nun also weiter? Dazu muss ich etwas zurückspringen. Ein paar wenige Wochen nach der Veröffentlichung meines letzten Artikels wachte ich…

Continue Reading

Allgemein, Gedankenseiten

„Chris, wie gehts den Augen?“

Die meisten Leser hier wissen, dass ich so einige Probleme mit meinen Äuglein habe. Für alle anderen die Kurfassung: Seit Dezember 2011 habe ich die Diagnose der Diabetischen Retinopathie. Kurz gesagt heißt das, dass durch Einblutungen und daraus folgende Neubildungen von Adern im Auge, die Netzhaut abgelöst und das Sichtfeld zunehmend verschlechtert wird. Bis hin zu Blindheit. Ja – ich werde also blind. Das ist sicher. Nicht sicher hingegen ist, WANN das passieren wird. Man gab mit zwischen zwei und fünf Jahren, wobei ich angesichts der rapiden Verschlechterung meiner Sehfähigkeit innerhalb der letzten 8 Monate eher denke, dass ich zu Weihnachten 2013 nicht mehr, als Licht und Schatten sehen werden kann. Mit Glück.