Diabetikertagebuch

Too many days of sugar

Jaja… Sehr vorbildlich, Chris. Großkotzig den ersten Eintrag zu „7 Days Of Sugar“ veröffentlichen und dann 3 Wochen erstmal gar nichts mehr. Typisch! Ich denke, jeder Diabetiker kennt das ganz gut. Egal, wie vorbildlich man ist, irgendwie hat man zwischendurch immer wieder Zeiten, in denen man „messfaul“ wird. Kombiniert mit chronischer Schreibfaulheit kommt dann 3 Wochen lang kein Update. Und kombiniert damit, dass es hier um Diabetes und damit eine Krankheit geht, kommt dabei eine auch nicht so wirklich rosige Statistik heraus. Denn eines ist sicher: Diabetes ist ne Diva. Beschäftigt man sich auch nur einen Tag lang nicht mit ihr, nimmt sie es einem wochenlang übel. Und ich hab mich wochenlang nicht mehr richtig gekümmert… Vor gar nicht so…

Continue Reading
Stöckchen, Zusatzseiten

Stöckchen: Meine Zusammensetzung

Wieder ein Stöckchen. Ich gebe zu, davon gibts hier in letzter Zeit recht viel, aber dieses hier fiel mir gestern ein und ich finde, es ist ziemlich interessant. Wer das ebenso sieht, kann es gern mit Backlink aufgreifen und selbst machen. Natürlich. :) In diesem Stöckchen geht es darum, seine Zusammensetzung zu schreiben. Hierbei können die Bestandteile völlig unterschiedlicher Natur sein. „Tränen“, „Wissen“, „Poesie“, „Übermut“, „Wut“, „Liebe“ sind nur ein paar Vorschläge. Das ganze wird dann in Prozent angegeben. (das heßt bitte nicht mehr, als 100% insgesamt – auch, wenn ein paar von euch Übermenschen sind! ;) ) Hier also meine Zusammensetzung: 30,0% Worte 30,0% Gedanken 18,0% Liebe 12,6% Kreativität 04,0% Meer 03,4% rule34 02,0% aus Kinn Also – woraus…

Continue Reading