Zusatzseiten

Wochenrückblog

Boar! Schon wieder Montag? MONTAG!?
Und auch, wenn Montag für mich im Moment noch nichts weiter heißt, ist es nun einmal Montag. Das heißt, das Wochenende ist vorbei, eine neue Woche. Das muss nichts schlechtes sein, aber Montag. Weil Baum.
Ich möchte mir zur Gewohnheit machen, wenigsten wöchentlich eine kleine Zusammenfassung der vergangenen sieben Tage zu machen. Das ist dann mein Wochenrückblog und hier findet ihr allerlei Dinge, wie coole Youtube-Videos, die ich gefunden habe, meine Lieblings-Tweets, die ich lesen durfte, ein paar Blogroll-Erweiterungen und -Empfehlungen und hin und wieder auch einen Gedankensprung zu Erlebten oder Themen, die die (Twitter-)Welt bewegen und bewegten.

Blogrollig

Anfangen werde ich heute mit ein paar Blogs, die ich in meine Blogroll, also meine Linkliste, neu aufgenommen habe. Generell habe ich mir vorgenommen das öfter zu tun, bzw meine Liste öfter zu überprüfen und zu aktuallisieren. Darum wird neben den Wochenrückblogs auch immer mal wieder die Blogrolligkeit als einzelner Arktikel auftauchen.

Der erste Blog, den ich euch empfehlen möchte, ist jottpunkt.
Was gibt es zu diesem Blog zu sagen? Es ist einfach ein Blog. Aber ein wunderbar persönliches, unterhaltendes. Keine tiefschürfenden Philosophischen Abhandlungen, keine großartgen politischen Stellungnahmen. Oder wie es so schön im „About“ steht: „Im Zweifelsfall: Auch nur ein Mädchen mit Blog.
Und genauso ist es. Aber man liest sie gern, diese Einblicke in das Privatleben dieses „Mädchens mit Blog“, weil sie wunderbar locker vor sich hergeschrieben sind.

Das zweite Blog, der in meine Linkliste „rollt“ ist „Willkommen im Dystopia.
Dieses Blog einer Twitterin, die mir sehr an Herz gewachsen ist, weil man erlebt, wie sich diese junge Frau langsam, aber stetig wieder zurück in die Welt kämpft. Auch das hier ist sehr privat. Allerdings auch voll von tiefen Gedanken und Gefühlen, die – wie der Name schon sagt – nicht immer fröhlich ausfallen.
Dennoch. Es ist schön, einen so starken Menschen dabei zu begleiten, wenn er sich durchs Leben kämpft.

Das dritte Blog im Bunde ist ein ganz, ganz neuer Blog: diaryJLpassion.
Dieses kleine, aber feine Blog wurde von einer guten Freundin gegründet, um ihrer Leidenschaft für Tagebücher Ausdruck zu verleihen. Richtig! Hier geht es um leere Bücher, die erst noch durch ihren Besitzern gefüllt werden müssen.
Zur Hilfe komm der JLpassion dabei ihre Talent als Fotografin, sodass sie die Beschreibungen auch noch mit wunderbaren Bildern und Collagen unterstreichen kann. Definitiv einen Blick wert!

Tschiep!

In dieser Kategorie geht es mir darum, meine Leser auf einen oder mehrere gefundene Tweets aufmerksam zu machen, deie mich persönlich beeindruckt, berührt, zum lachen oder sonst was gemacht haben.

Dieses Mal ist es ein Tweet von @Dschavar:

Dieser Tweet geht an all die Leute, die sich trauen ihr Leben zu ändern, etwas hinter sich zu lassen und neu beginnen. Ihr seid Helden.

Ein wunderbarer Aufruf. Denn wer kennt es nicht, dass man kurz davor ist, etwas in seinem Leben zu ändern und dann doch den Mut verliert.
Solltem an aber nicht. Denn Veränderung ist normal. Nicht immer schön, aber fast immer notwendig.

Move!

In Move will ich euch einfach Youtube Videos vorstellen und zeigen, die ich letzte Woche für mich entdeckt habe. Ich glaube, mehr gibt es dazu gar nicht zu sagen. :)

Folgende Videos regen zum Denken an: Deutschland ist eine GmbH? Schaut euch beide Videos an. Das erste ist ein guter Hip Hop Titel, der aber wahres sagt. Das zweite ist die ganze Problematik noch einmal journalistisch betrachtet. (und für alle, die kein hip Hop mögen. ;) )
Harter Tobak. Aber unbedingt sehenswert. Selbst für Leute, wie mich, die von irgendwelchen Verschwörungstheorien nichts halten.

 

 

Das soll es erst einmal gewesen sein mit meinem Wochenrückblog.
Zukünftig soll der – wie schon erwähnt – regelmäßiger kommen und dann auch mehr beinhalten. Je nachdem, was mich in der Woche davor bewegt und beschäftigt hat.
Also: Kopf oben halten, Gesicht gen Horizont und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel! Arrr!

Euer Chris

Kommentar verfassen